projekte»multimedia»erlebnisgang

Wasser, Luft, Feuer, Erde und der Mensch - Hagleitner Erlebnisgang, Zell am See

Die griechischen Philosophen hielten die vier Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde als die Bausteine unserer Welt. Das Unternehmen Hagleitner Hygiene International GmbH nimmt die vier Elemente-Lehre als Thema für den neuen Erlebnisgang und verwendet dafür eine Mediensteuerung von K-E-B.com.

Der Erlebnisgang ist in fünf Bereiche geteilt: Wassser, Luft, Feuer, Erde und Mensch. Je nach der Position des Besuchers, werden die passenden Szenen wie zum Beispiel die Aktivierung des Wasserfalls, das Einschalten der Nebelkanone, die Steuerung der drei zusammengesetzten Projektoren die ein brennendes Feuer anzeigen und die Wiedergabe von Musik und Videos.

Funktionsumfang des Erlebnisgangs

  • Steuerung von Displays, Mediaplayern, Projektoren, Nebelkanone, Wasserfall, etc.
  • Integration der Mediensteuerung in den KNX-Bus der Gebäudesteuerung
  • Verbund von drei Beamern mit spezieller Halterung und Optik, um ein sehr breites Bild zu erhalten (siehe Bild Feuerprojektion)

Verschiedenste Sensoren erkennen die aktuelle Position des Besuchers im Erlebnisgang und starten die passende Szene. Im folgendem Bild wird die Nebelkanone gestartet um das Element Luft darzustellen.

Hagleitner Erlebnisgang Element Wasser

Nachdem die Besucher das Element Luft durchquert haben wird die Feuerprojektion gestartet. Drei Projektoren, die trotz der geringen Entfernung zur Wand noch ein großes Bild erzeugen, sind mit einer speziellen Optik ausgestattet. Durch die Anordnung und einer spezifischen Hardware wird ein zusammengesetztes und sehr breites Bild erzeugt.

TV Kochstudio Überblick

Mithilfe der Mediensteuerung wird beim Betreten des Abschnittes die Hintergrundmusik automatisch wiedergegeben. Um eine angemessene Atmosphäre zu erlangen wird eine abgestimmte Lichtszene gestartet.

gondeltv Überblick

Das fünfte der eigentlich nur vier Elemente ist das wichtigste Element des Unternehmens, der Mensch. Dieser Abschnitt ist der Abschluss des Erlebnisganges. Beim Betreten des Raums wird eine Musik wiedergegeben und die Zylinder mit den Abbildungen von Menschen beginnen sich zu drehen. Das letzte Ereignis im Erlebnisgang ist eine Multimediashow des Unternehmens.

gondeltv Überblick